Chocolate cake without flour

Delicious chocolate cake – very moist and chocolatey
blog10

here shopping list:
200g butter
250g dark chocolate (plus maybe 80g for the glaze)
4 eggs
250g almonds
200g sugar
1 package vanilla sugar
1/2 package baking powder
a pinch salt
grease for the baking dish
powder sugar
If like some ice creme

This recipe is quick and simple. First, melt the chocolate in a water bath, add the butter and melt it to.
blog9
Mix all other ingredients in a mixing bowl. I used whole almonds und I ground the almonds with a food processor.
blog8
Now stir in the chocolate-butter-mix into the “dough”.
blog7a
Pour the dough into a greased loaf pan and bake it at 160 degrees 40 – 45 minutes. If you like melt a little more chocolate (~ 80g) and give this over the finished cake.
blog6

And now…
blog10
Enjoy

Pebble

 

Schokokuchen ohne Mehl

Schokokuchen wie er köstlicher nicht sein kann – sehr saftig und schokoladig.

blog10

Hier die Einkaufsliste:

200g Butter
250g Zartbitterschokolade (evtl. noch 100g für die Glasur)
4 Eier
250g Mandeln
200g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
1/2 Pck. Backpulver
Fett für die Form
Puderzucker zum Bestäuben

Dieses Rezept ist simple und super schnell gemacht.

blog9Zunächst die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen, die Butter hinzufügen und auch schmelzen lassen. Alle anderen Zutaten in eine Rührschüssel geben. Ich habe ganze Mandeln genommen und diese mit der Küchenmaschiene gemahlen.

blog8Nun die Schokoladen-Butter-Mischung unterrühren

blog7Den Teig in eine gefettete Kastenform (Springform geht auch) geben und bei 160 Grad 40 bis 45 Minuten backen. Ich habe Ober- und Unterhitze mit Umluft gewählt. Der Kuchen wird in der Kastenform damit nicht zu trocken, also keine Angst vor der Umluft. Wer mag kann noch etwas Schokolade schmelzen (ca. 80g) und diese über den fertigen Kuchen geben.

blog6und nun…

genießen

blog10

Guten Appetit

Pebble

Gâteau au chocolat à la Pebble

blog1
Die Zutaten für Euren Einkauf:

120 g Zartbitterschokolade100 g Butter
2  Eier
2  Eigelb
¼ Tasse Zucker
2 EL Mehl
Butter
Puderzucker
Muffin Form
evtl. Vanilleeis
Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben.

Die Zutatenliste ist übersichtlich, genauso die Zubereitung für die leckeren Gâteau
Was ein Gâteau au chocolat ausmacht? Die flüssige Schokolade welche aus dem weichen schokoladenen Teig heraus fließt.
Dazu passt eine leckere Kugel Vanilleeis.
Die Zubereitung
Backofen vorheizen 250 GRAD
blog10
Einen Topf mit etwas Wasser aufsetzen und das Wasser solange ärgern bis es kocht – ersatzweise den Herd anstellen. Ihr benötigt einen weiteren Topf oder Edelstahlschüssel, welcher in den Topf mit Wasser reinpasst. Falls keine passende Schüssel zur Hand ist –  eine Müslischale tut es auch.
Schokolade in die „Müslischade“ bröckeln und mit Hilfe des Wasserbades schmelzen – sprich leicht in das Wasserbad stellen. Vorsicht – Schokolade darf nicht zu heiß werden!!! Nur schmelzen nicht kochen.
blog4
Die Butter dazugeben und alles verrühren bis sie komplett aufgelöst ist.
blog5
Eier, Eigelbe und Zucker mit Hilfe eines Schneebesens oder wer hat Küchenmaschine schaumig schlagen. Ich habe meinen Freund Ken Nachname Wood dazu benutzt und es geht den starken Arm von Ken sehr fix.
blog6
Jetzt kommt die Schokoladenmasse zu den Eiern. Langsam reinrühren, es soll sich alles schön verbinden. Jetzt das Mehl hinein sieben  – ansonsten bekommt ihr einen Klümpchenteig und könnt alles Richtung Mülltonne bringen.
blog8

blog7

Die Muffin Form mit Butter einfetten, am besten erst nur ein Förmchen für das Probe Gâteau.
Nun die Form zwischen 7 und 9 Minuten in den Ofen. Es kommt wirklich auf die Größe der Formen an, auch das Material spielt eine Rolle (Metall, Silkon). Ich habe eine Silikonform für 6 Muffins gewählt. Nach 7:30 Minuten war bei mir das Gâteau perfekt.

blog9

Wenn ihr die Richtige Zeit raushabt – alle Förmchen Buttern und ab in den Ofen damit
Guten Appetit
Pebble